An unserer Schule werden ca. 650 Schülerinnen und Schüler

  • von ca. 60 Lehrkräften (einschl. Referendarinnen und Referendaren) unterrichtet
  • von zwei Sekretärinnen,
  • einem Hausmeister,
  • den Damen des Kiosks und der Küche,
  • einer Mitarbeiterin der „Falken“,
  • zwei Betreuungslehrkräften,
  • ca. 40 Sporthelfern,
  • AG-Leitern,
  • ehrenamtlich tätigen Eltern

und vielen anderen unterstützt, betreut und leiblich versorgt.

10 gewählte SV-Mitglieder vertreten die Interessen der Schülerinnen und Schüler und organisieren viele Events in der Schule.

 

An unserer Schule

  • haben wir eine umfassende Mittagsversorgung und Betreuung mit warmem Mittagessen sowie Spiel- und Freizeitaktivitäten
  • können Schüler der Sekundarstufe 1 von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr betreut werden
  • können alle Abschlüsse der Sekundarstufe 1 und 2 erworben werden
  • beginnen alle Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 mit Englisch als erster Fremdsprache, können in Klasse 6 Latein oder Französisch wählen, im Differenzierungsbereich (Klasse 8 und 9) Spanisch als 3. Fremdsprache, in der Oberstufe Spanisch oder eine der zahlreichen zentral angebotenen Fremdsprachen
  • besuchen die Schülerinnen und Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, ab der 5. Klasse das Fach Praktische Philosophie
  • haben wir ein umfangreiches Fördersystem, in dem neben fachlichen Förderungen auch das eigenverantwortliche Arbeiten trainiert wird
  • werden seit dem Schuljahr 2015/2016 auch Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Gemeinsamen Lernen unterrichtet.
  • bieten wir neben den üblichen Fächern in der Oberstufe regelmäßig Leistungskurse in Chemie an
  • gibt es Klassenfahrten in den Klassen 5 und 8, dort mit sportlichem Schwerpunkt (z. B. Ski oder Segeln)
  • Studienfahrten in der Oberstufe, in der EF nach Rom und in der Q1 oder Q2 nach Canterbury oder in die Toskana
  • für die Geschichtskurse der Qualifikationsphase einen mehrtägigen Studienaufenthalt in der Gedenkstätte Buchenwald,
  • einen Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Enniskillen (Nord-Irland)
  • pflegen wir eine Reihe von Kooperationen mit außerschulischen Partnern:

o   mit der Fa. Goldbeckbau, die uns auch bei der Berufsorientierung unterstützt

o   mit der Stiftung der Stadtwerke Bielefeld für Trainer in unseren AGs

o   mit der Stadtbibliothek Bielefeld (daher ist unser Schülerausweis gleichzeitig Ausleihausweis für die Stadtbibliothek

o   mit den Städtischen Bühnen

o   der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld

o   mit vielen Sportvereinen

... und wir arbeiten eng mit der benachbarten Realschule zusammen.

 

 In unserer Schule hat der Sport einen festen Platz. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sein sportliches Interesse einzubringen.

  • Begabte und in Vereins- und Leistungssport aktive Schülerinnen und Schüler können sich für eine so genannte Sportklasse anmelden. Auf ihre Belastung durch Training oder Wettkämpfe kann so besser Rücksicht genommen werden.
  • sportlich engagierte und sozial engagierte Schülerinnen und Schüler können sich zu Sporthelfern ausbilden lassen und eigenständig Sport-AGs anbieten oder in der aktiven Pause der Schule mitarbeiten.
  • Sport kann als 4. Abiturfach gewählt werden.

Das bedeutet aber nicht,

  • dass es bei uns mehr Wochenstunden im Fach Sport gibt
  • dass zu uns nur „sportliche“ Schüler kommen können
  • dass bei uns ein „Sportabitur“ mit geringerem gymnasialen Anspruch abgelegt werden kann

 

Aktuell

Anmeldung

Anal