Plakat

 

Seit November bereitet sich der Literaturkurs der Q1 des Brackweder Gymnasiums auf die Premiere des Stückes „Schneewittchens Karriere“ vor. Unter der Leitung von Frau Friedrich- Zander wurden Szenen geprobt, Bühnenbilder erstellt und Kostüme entworfen. Das Stück von Christof Stückelberger zeigt die Märchenwelt Schneewittchens in einer modernen Version. In dieser Inszenierung gibt es keine sieben Zwerge, sondern Mädchen in einer WG. Zudem lernt Schneewittchen keinen Prinz kennen, sondern findet die große Liebe in einer bisher unbekannten Figur. Zusätzlich mischen diverse Märchenbösewichte wie die böse Hexe, Rumpelstilzchen oder der böse Wolf Schneewittchens Leben auf.

Nachdem die Stückauswahl feststand, machte sich der Literaturkurs an die Arbeit. Zunächst wurden einige Einzelszenen gespielt, um ein Gefühl für das Stück und die Rollen zu bekommen. Danach legten die jungen Schauspieler gemeinsam ihre Rollenverteilung fest. Um sich besser organisieren zu können, wurden feste Teams für die Bereiche Kostüm, Bühnenbild und Technik eingeteilt. Während der Proben hatte so jeder seine festen Aufgaben und es konnte gemeinsam in Richtung Premiere gearbeitet werden. Nach und nach entstanden so immer mehr fertige Bühnenbilder und Kostüme. Um ihre eigene Note einfließen zu lassen, erweiterte der Kurs das Stück zusätzlich um ein Schattenspiel zur Einführung in die Geschichte.

„Die Schüler haben sich immer mehr mit ihren Rollen identifiziert. Auch das Schauspielern wurde nach und nach besser. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung. Der Kurs hat sehr viele Ideen, die wir alle versuchen umzusetzen und so nimmt unsere Inszenierung immer weiter Gestalt an“, berichtet die Literaturkurslehrerin Frau Friedrich-Zander.

Die Aufführungen finden am 4. und 8. Mai jeweils um 19:30Uhr in der Aula des Brackweder Gymnasiums statt.

 

Probenarbeit Probenarbeit
Probenarbeit Probenarbeit

 

Aktuell

Anmeldung