×

Hinweis

Bild konnte nicht erstellt werden 'cache/5/d582c48369dad7d8a937a7ed3e9d1b41.jpg'
Bild konnte nicht erstellt werden 'cache/8/182282e5d582728cc5674771dbdd6e01.jpg'

Es ist endlich da, vor knapp zwei Wochen ist das zu Jahresbeginn gekaufte Trampolin in die Turnhalle des BWG geliefert worden. Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins sowie der guten Kooperation zwischen dem BWG und der Trampolinabteilung der SV Brackwede konnten wir ein weiteres Großgerät erwerben. Dadurch ist es möglich das große Trampolin sinnvoll und attraktiv im Sportunterricht einzusetzen und den Schülerinnen und Schülern zumindest kurzzeitig die Chance zum Abheben zu geben.

TrampolinTrampolin

Unsere Schule hat in den Sommermonaten die Gelegenheit, auf Plätzen, die, neben Bällen und Tennisschlägern, freundlicherweise vom TC Brackwede zur Verfügung gestellt werden, Tennis zu spielen.

Zwei 9. Klassen nutzen bereits im Rahmen ihres Sportunterrichts diese außergewöhnliche Möglichkeit und Herr Partmann wird in Kürze immer mittwochs von 14.00 – 15.30 Uhr eine Tennis-AG anbieten, die auch auf der Anlage des TC Brackwede stattfinden soll.

tennis1tennis2

Am 26.10.2010 war es in diesem Jahr wieder soweit: Die Abteilung Sportmedizin der Universität Bielefeld stattete unserer Sportklasse 5b einen Besuch ab, um festzustellen, ob auch wirklich alle Schülerinnen und Schüler der Klasse fit und belastbar sind. Frau Prof. Dr. Zimmermann und Ihr Team haben einige Taschen, Koffer und Gerätschaften dabei, um alle Untersuchungen ohne nennenswerten Unterrichtsausfall direkt vor Ort durchführen zu können!

Neben der Entnahme einer Blutprobe aus dem Ohrläppchen wurden sowohl motorische Tests als auch neurophysiologische Testverfahren durchgeführt bzw. angewandt. Außerdem mussten die Kinder der 5b Frau Prof. Dr. Zimmermann als Leiterin der sportmedizinischen Abteilung auch bei diversen Fragen Rede und Antwort stehen. Bei allem ging es jedoch um die Gesundheit der Mädchen und Jungen und besonders um die präventive Absicherung, dass die Kinder verschiedene sportliche Belastungen gut „verkraften“, ohne dass ihr Bewegungsapparat in ungewünschter Art und Weise belastet wird (z.B. durch bis dahin unerkannte Fehlhaltungen oder Vorerkrankungen).

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt durch die Universität Bielefeld. Im Rahmen eines Elternabends werden im Anschluss an die Auswertung die interessierten Eltern der Sportklassenschüler über die Ergebnisse und deren Bedeutung informiert.

Wir freuen uns, dass wir durch die Unterstützung des Landessportbundes, der Universität Bielefeld und durch unseren Status als „sportbetonte Schule“ den Kindern diese Untersuchung ermöglichen können!

blutentnahmeohrlaeppchenregenerationsdauerneuronenwiderstandsueberpruefung

 

05.11.2010

C. Wirausky

Aktuell

Anmeldung

Anal