Der Biologieunterricht am Brackweder Gymnasium hat sich zum Ziel gesetzt, die natürliche Freude, Wertschätzung und Begeisterung der Kinder an den Lebewesen der Natur zu erhalten und weiter zu entwickeln. Trotz des verkürzten G8 Lehrplans wird durch Kooperationen mit verschiedenen außerschulischen Lernorten den Schülerinnen und Schülern die Biologie als ein "lebendiges" Erfahrungsgebiet näher gebracht.

Ein Schwerpunkt ist die Erkundung von heimischen Tieren und Pflanzen. Hierbei steht die Begegnung mit dem lebendigen Objekt im Vordergrund, um in die Methoden der naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweise einzuführen. Dabei gehört die Beobachtung mit Lupe und Fernglas in der freien Natur, z.B. das Landschaftsschutzgebiet rund um die Bockschatz Teiche oder ein Besuch im Tierpark Olderdissen, genau so dazu wie auch das Experiment im Klassenzimmer, wodurch eigenständiges Arbeiten ermöglicht und gefördert wird. Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler haben seit 2008 die Möglichkeit an dem Projekt Kolumbus-Kids und seit 2012 die Möglichkeit an dem Projekt Kolumbus-Youth in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld teilzunehmen.

Darüber hinaus stehen der Mensch und seine Entwicklung immer wieder im Mittelpunkt des Biologieunterrichts. Die Schülerinnen und Schüler verstehen so die wechselseitige Abhängigkeit von Mensch und Umwelt und werden für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisiert.

Im Rahmen der Facharbeiten in der Oberstufe können sie sich u.a. mit einzelnen Aspekten dieser wechselseitigen Abhängigkeiten auseinandersetzen. Ein sehr gelungenes Beispiel zeigt die Facharbeit zum Thema

"Neozoen- Faunenverfälschung oder Bereicherung?
Am Beispiel der Kanadagans (Branta canadensis)".

Besuch der Biologischen Station Bielefeld / Gütersloh

Besuch der Biologischen Station Bielefeld / Gütersloh

In der Sekundarstufe II werden die naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen in weiterführenden Experimenten vertieft (z.B. Messung der Enzymaktivität oder der Atemfrequenz bei Guppies in Abhängigkeit von der Temperatur). Des weiteren wird mit außerschulischen Einrichtungen zusammen gearbeitet. Im Rahmen der Genetik besuchen wir regelmäßig das B!Lab Beverungen, im Rahmen der Ökologie die Biologische Station Bielefeld / Gütersloh und zum Thema Evolution wird mit der Zooschule Grünfuchs ein Rundgang zum Thema Darwin im Tierpark Olderdissen durchgeführt.

Laborarbeit im B!Lab Beverungen Pipettieren im B!Lab Beverungen
Laborarbeit im
B!Lab Beverungen
Pipettieren
im B!Lab Beverungen
Gewässeruntersuchung in der Biologischen Station Gewässeruntersuchung in der Biologischen Station
Gewässeruntersuchung
in der Biologischen Station
Gewässeruntersuchung
in der Biologischen Station

Das Bio-Team am Brackweder Gymnasium

Fachschaft

von links nach rechts hintere Reihe: Angela Pankoke, Jessica Niestradt, Christina Wirausky
vordere Reihe: Cornelia Deegen, Dr. Eginhard Husemann

 

Dr. Eginhard Husemann

Aktuell

Anmeldung

Anal